KernAstro Astrologie-Horoskope


















Astrologie - Redaktion:

Andrea Nahles tritt als SPD-Vorsitzende zurück
03.06.2019

Am 22.04.2018 wurde Andrea Nahles als Nachfolgerin von Martin Schulz zur Vorsitzenden der SPD gewählt. Am 02.06.2019, ein knappes Jahr später, gab sie ihren Rücktritt von allen Ämtern bekannt. Als offizieller Grund wurde das schlechte Wahlergebnis bei der Europa-Wahl und mangelnder Rückhalt in der Partei angegeben.

Ihr Horoskop, die Daten stammen wohl aus ihrem Partei-Büro, zeigt die Zwillings-Frau mit einem Schütze-Ascendenten. Diesen hat sie mit der Kanzlerin Merkel gemeinsam. Ansich ist der Schütze ja eine drahtige Figur, die viel in Bewegung sein will. Vielleicht lässt das PolikerInnenleben dies nicht zu, und dann neigt der Schütze zur Fülligkeit.
Mit ihrem Jupiter in Haus zehn/elf ist Erfolg im Beruf durchaus angesagt, eine öffentliche Stellung, wie sie sie jetzt viele Jahre innehatte, passend.

 


Geboren am 20.06.1970 um 18:35 Uhr in Mendig

 

Ein Horoskop hat aber immer diese vielen Seiten, und so zeigt ihre Sonne in den Zwillingen zwar ein Wirken in der Öffentlichkeit an, allerdings umsäumt von Pluto und Uranus, zwei kosmischen Schwergewichten, denen man als Mensch nicht einfach mal so entkommen kann.
Pluto ist der Zwang, Uranus die Freiheit. Beide Seiten hat der ganze Jahrgang 1970. Sonne und Pluto stattet die Menschen schon mit einem enormen Ehrgeiz aus. Da muss man nur Mick Jagger von den Stones ansehen, seit fast 60 Jahren ist der Kerl jetzt schon der König des Rhytm & Blues, das geht ohne Ehrgeiz nicht. Jagger hat aber auch den Jupiter dabei, den Förderer, während Andrea Nahles sich mit Uranus, dem Unterbrecher immer wieder abmühen muss.
Vielleicht verleitet sie dieser Uranus auch zu ihren unsäglichen "Bätschi"-Ausrufen, oder "und ab morgen kriegen sie in die Fresse!". Einfach nur peinlich, wenn sich eine der höchsten Politikerinnen im Land nicht anders ausdrücken kann.

Nahles war von Anfang an als SPD-Spitze unbeliebt. Wer mochte sie denn schon? Sie wurde geduldet, weil sich kein anderer angeboten hatte. Ihr Wahlergebnis vom 22.04.2018 war mit 66% das schlechteste.
Immerhin lief sie im Horoskoprhythmus von 7 Jahren über ihre Sonne in Haus 7, bzw. den Spiegelpunkt auf 1° Krebs dazu. Das zeigt schon eine Hoch-Zeit im Leben an. Dennoch hätte sie gewarnt sein können, denn der Gegenrhytmus steuerte jetzt ein gutes Jahr später scharf auf Saturn in Haus sechs zu. Saturn, die Trennung, hat sich am 02.06.2019 in seiner klarsten Form gezeigt, indem Nahles alle ihre Ämter niederlegte. Zugleich lief sie auch noch über den Alterspunkt von 7,5° Krebs, Sonne-Uranus, der empfiehlt, dem Leben eine Wende zu geben. Astrologisch passt das alles wunderbar.

Jetzt ist die ganze Republik erschüttert, weil eine der unbeliebtesten Politfiguren abgetreten ist.
Um es mit ihren Worten auszudrücken: »Ene, meine, Miste, es rappelt in der Kiste, ene, meine, muh, und weg bist du!« (Das Lied sollte ihr eigentlich gefallen.)
Meine persönliche Meinung ist, dass die ganze SPD doch froh sein muss, dass sie so eine unbeholfene Person an der Spitze innerhalb eines Jahres wieder los werden konnte.

Und sie persönlich: Wenn man den Aspekt Sonne-Uranus|Pluto ernst nimmt, dann muss sie doch selbst auch froh sein, dass sie ihrer Vorstellung einer Politikerin nun endlich entkommen konnte. Das ist für sie doch eine Wohltat, endlich hat sie die Chance ein Uranus-ursprüngliches Leben zu führen. Man muss ihr doch zu diesem Schritt dann auch gratulieren!
Also ist ihr Rücktritt vom Amt ein Gewinn für beide Seiten!





Bildquelle:
Olaf Kosinsky at wikipedia.

 










Sie befinden sich auf einer Seite von:
KernAstro
Fichtelgebirgstraße 5
93057 Regensburg
Tel: 0941 - 57208

Copyright © 1998 / 2019 by kernastro.de