KernAstro







Astrologie Lexikon
Biquintil" oder der "Vertex"?
Nachdem auch für mich solche Begriffe immer wieder ein Rätsel sind, habe ich angefangen dieses kleine Lexikon hier aufzubauen. Hoffentlich finden Sie, was Sie interessiert. Falls nicht, können Sie mir gerne eine E-Mail mit Ihrer Frage schreiben.
Alphabetische Suche:

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Z    

oder geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein:



  2 Treffer unter Buchstabe J gefunden.

Julianischer Kalender

Der alte römische Kalender war ursprünglich ein von den Griechen übernommener Mondkalender. Dieser wurde je nach Bedarf in unregelmäßigen Abständen angepasst. Dies führte bald zu so großen Schwierigkeiten, dass Julius Cäsar einen neuen Kalender von dem ägyptischen Astronomen Sosigenes ausarbeiten ließ. Den Anstoß dazu lieferte der Sonnenkalender, den Cäsar in Ägypten kennen gelernt hatte.

Dieser neue, später ihm zu Ehren "julianisch" genannte Kalender trat im Jahre 46 v. Chr. in Kraft. Er bestand aus 12 Monaten mit je 30 oder 31 Tagen, die die Bezeichnungen aus dem römischen Kalender zunächst behielten.

Im Jahre 44 v. Chr. wurde der Quintilius ("fünfter Monat", später aber tatsächlich der siebente) Julius zu Ehren in Julius umbenannt.

Später wurde der Sextilius ("sechster Monat", später der achte) zu Ehren Kaiser Augustus nach diesem benannt. Gleichzeitig wurde der August von 30 auf 31 Tage verlängert, um keine "Benachteiligung" des Augustus gegenüber Julius entstehen zu lassen. Der Tag wurde dem Februar entnommen.

Der julianische Kalender an sich war im gesamten römischen Reich anerkannt, die Jahresanfänge jedoch wurden von Region zu Region verschieden gehandhabt. Der Jahresanfang war in Ägypten am 29. August, in Russland und Byzanz am 1. September und in anderen Ländern an noch anderen Tagen. Erst ab dem 13. Jahrhundert setzte sich der 1. Januar mehr oder weniger allgemein durch.



Link ins Internet: Time and date

Jungfrau

Die Sonne steht etwa vom 23. August bis 23. September im Tierkreiszeichen Jungfrau.

Menschen, die im Zeichen Jungfrau geboren sind, stellen in der Regel ihr berufliches Leben in den Vordergrund. Die Jungfrau ist das realistischste der Tierkreiszeichen. Ihr wird der Planet Merkur zugeordnet, so dass sie stets auf der Suche nach Wissen ist, das sofort in die Praxis umgesetzt werden kann. Jungfrauen sind in der Lage, sehr genau zu differenzieren, ein einfaches ja oder nein genügt ihnen nicht.