KernAstro







Astrologie Lexikon
Biquintil" oder der "Vertex"?
Nachdem auch für mich solche Begriffe immer wieder ein Rätsel sind, habe ich angefangen dieses kleine Lexikon hier aufzubauen. Hoffentlich finden Sie, was Sie interessiert. Falls nicht, können Sie mir gerne eine E-Mail mit Ihrer Frage schreiben.
Alphabetische Suche:

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Z    

oder geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein:



  4 Treffer unter Buchstabe R gefunden.

Radix

Mit Radix bezeichnet man das Geburtshoroskop.



siehe auch unter: Tierkreiszeichen

Regiomontanus

Unter "Regiomontanus" ist ein Häusersystem bekannt.
Es wurde von dem Deutschen Johannes Müller (1436 - 1476) benannt, der "Regiomontanus" genannt wurde, weil er aus Königsberg stammt.
(König = Regio / Berg = Montanus)

Rezeption

Zwei Planeten stehen in Rezeption, wenn beide sich im Haus des jeweils anderen aufhalten.

Beispiel:
Wenn Jupiter im Zeichen Widder steht, und Mars gleichzeitig im Zeichen Schütze, dann spricht man von einer Rezeption.



siehe auch unter: Dispositor

Rhythmen

Das Horoskop besteht aus den 12 Häusern. Nun kann man vom Ascendenten aus gerechnet in unterschiedlichen Rhythmen das Horoskop durchlaufen. Die gebräuchlichsten Rhythmen sind 7 Jahre (vornehmlich bei W. Döbereiner u.a.) und 6 Jahre (Huber-Schule, Schweiz).
Der Ascendent bildet damit den Geburtsmoment = 0 Jahre. Geht man zur Häuserspitze des 2. Hauses, gelangt man zum Zeitpunkt von 7 bzw. 6 Jahren usw.
So kann man am Horoskop ablesen, wann man den Planeten begegnet, und in welchem Lebensalter diese höchste Wirksamkeit erlangen.

Neben den genannten Rhythmen von 6 und 7 Jahren kommen auch zahlreiche andere zur Anwendung, wobei jeder Rhythmus eine eigen Bedeutung hat.



siehe auch unter: Alterspunkt