KernAstro







Astrologie Lexikon
Alphabetische Suche:

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Z    

oder geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein:



  2 Treffer enthalten Ihren Suchbegriff Aspektfiguren

Aspekte

Unter "Aspekten" versteht man definierte Winkelbeziehungen zwischen den Planeten im Horoskop. Aspekte können zwischen den Planeten, aber auch zwischen Planeten und Horoskopachsen (meist AC oder MC) bestehen.

Als bedeutsam gelten die Abstände, die aus der Teilung des Kreises (360°) durch die Zahlen 1 bis 10 entstehen. Als Hauptaspekte gelten die Teilungen durch die Zahlen 1, 2, 3, 4 und 6. Daraus bilden sich:
- die Konjunktion mit 0° Winkelabstand,
- die Opposition mit 180°,
- das Trigon mit 120°,
- das Quadrat mit 90°
und das Sextil mit 60°.

Nebenaspekte ergeben sich aus der Teilung des Kreises durch die Zahlen 5, 7, 8, 9 und 10 (Quintil 72°, Septil 51°, Oktil = Halbquadrat 45°, Nonil 40°, Dezil 36°).
Die Hauptaspekte werden zudem auch noch halbiert. Dadurch ergeben sich das Halbquadrat mit 45°, das Eineinhalbquadrat mit 135°, das Halbsextil mit 30°, sowie aus dem Abstand von 150° = Quincunx (von lateinisch quinque + uncia = fünf Zwölftel). In der heutigen Astrologie sind allerdings nur wenige dieser Nebenaspekte in Gebrauch. Dagegen wird der Tatsache, dass ein Planet unaspektiert ist vielfach Bedeutung beigemessen.

Die Untergliederung dieser Abstände in harmonische und disharmonische Aspekte , entspricht der Harmonielehre der Musik (Terz, Quarte, Quinte).
Die Hauptaspekte werden in der Horoskop-Zeichnung meist farbig dargestellt.
Die harmonischen Aspekte Trigon und Sextil werden blau gezeichnet, die Spannungsaspekte Opposition und Quadrat rot. Die farbliche Darstellung der Nebenaspekte ist uneinheitlich.

Eine Übersicht der gebräuchlichsten Aspekte, ihrer Farbdarstellung und Wirkungen finden Sie in folgender Tabelle:



siehe auch unter: Aspektfiguren

Aspektfiguren

Aspektfiguren werden hauptsächlich in der Astrologisch-Psychologischen-Astrologie von Bruno und Louise Huber angewandt.
Unter Aspektfiguren versteht man die Verbindung von drei oder mehr Planeten in definierten Aspekten. Jeder Aspektfigur wird eine definierte Bedeutung zugesprochen.



siehe auch unter: Aspekte



Link ins Internet: Tabelle der Aspektfiguren!