KernAstro







Astrologie Lexikon
Alphabetische Suche:

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Z    

oder geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein:



  3 Treffer enthalten Ihren Suchbegriff Composit

Combin

(lateinisch: combinare = vereinigen)
Das Combin-Horoskop ist ein Technik innerhalb der Partnerschaftsastrologie.
Das Combin errechnet sich aus der mittleren Zeit und dem mittleren Ort zweier Horoskope. Im Gegensatz zum fiktiven Composit-Horoskop entsteht hier ein Geburtsbild, das auch tatsächlich so am Himmel stattgefunden hat.
Combin-Horoskope können natürlich nicht nur für zwei Menschen, sondern ebenso für einen Menschen und ein bestimmtes Ereignis erstellt werden. Der unten angeführte Link führt Sie zu Werner Lang, der ein sehr schönes Buch über die Combin-Technik geschrieben hat.



Link ins Internet: Lang-Astro

Composit

(lateinisch: compositio = Zusammenstellung)
Das Composit-Horoskop ist eine Methode innerhalb der Partnerschaftsastrologie.

Dabei werden von zwei Horoskopen jeweils die Planeten und der Ascendent addiert und durch 2 geteilt. So ergibt sich eine neue rechnerische Planetenstellung, die so aber am Sternenhimmel nie stattgefunden hat. Aus dieser fiktiven Rechnung werden sodann Aussagen über die Art und Qualität einer Beziehung zwischen zwei Menschen erstellt.

Sinnvoller erscheint das "Combin-Horoskop".



siehe auch unter: Combin

Partnerhoroskop

Das Partnerhoroskop dient dem Vergleich zweier Horoskope. Damit untersucht man, in welcher Beziehung zwei Menschen zueinander stehen, welche Hürden sie gemeinsam zu überwinden haben, und in welchen Bereichen sie harmonieren.

Es gibt verschiedene Arten des Partnerhoroskops:

1. Die Synastrie:
Bei der Synastrie werden beide Geburtshoroskope übereinander gelegt. Man untersucht, ob sich aus beiden Horoskop-Planeten Aspekte bilden, die dann Spannungen und Harmonien anzeigen.

2. Das Composit:
Das Composit ist ein neues Horoskop, das aus zwei anderen berechnet wird. Dabei werden die Planetenwerte und der Ascendent beider Horoskope jeweils addiert und durch 2 geteilt. Dies ergibt dann den neuen Planetenwert im Composit-Horoskop. Das Composit ist ein rein fiktives Horoskop, das in aller Regel am Himmel nicht erscheint.

3. Das Combine:
Das Combine wird auch »Horoskop der Zeitmitte« genannt. Hierbei wird die zeitliche Mitte zweier Geburtshoroskope ermittelt, ebenso auch die örtliche Mitte. Aus diesen Mitteldaten wird ein neues Partnerhoroskop errechnet.

4. Partnerhoroskop nach W. Döbereiner:
Wolfgang Döbereiner (Münchner Rhythmenlehre) nimmt zwei Geburtshoroskope und legt die Ascendenten aufeinander. Er untersucht, ob sich Planeten beider Horoskope in den selben Häusern befinden, und zieht dies zur Betrachtung von Partnerschaften heran.



siehe auch unter: Composit