KernAstro







Astrologie Lexikon
Alphabetische Suche:

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Z    

oder geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein:



  32 Treffer enthalten Ihren Suchbegriff Tierkreiszeichen

Alterspunkt

Der sogenannte Alterspunkt ist ein Punkt im Horoskop, der sich durch den zeitlichen Durchlauf durch das Horoskop, beginnend am Ascendenten errechnet. Dieser Punkt wird vor allem in der "Huber-Schule" Alterspunkt genannt. Wolfgang Döbereiner nennt den Punkt "rhythmische Auslösung". Gemeint ist jeweils der selbe Punkt, der aber durch unterschiedliche Berechnungen zustande kommt.

Wie errechnet man den Alterspunkt?

Das Horoskop ist in die zwölf Häuser eingeteilt. Je nach Schulrichtung haben die Häuser eine unterschiedliche zeitliche Dauer. Der Hauptrhythmus (nach W. Döbereiner u. A.) beträgt 7 Jahre pro Haus mit dem Placidus-Häusersystem.
Man beginnt am Ascendenten mit 0 Jahren und geht im Uhrzeigersinn durch das Horoskop. Erreicht man die nächste Häuserspitze, also die Spitze von Haus 12, hat man das Alter von 7 Jahren erreicht. Die nächste Häuserspitze (Haus 11) erreicht man im Alter von 14 Jahren usw.
Um die Verwirrung noch etwas zu steigern: Man kann das Horoskop auch entgegen dem Uhrzeigersinn durchlaufen.
Und: Die sog. Huber-Schule verwendet nicht 7 Jahre pro Haus, sondern 6 Jahre unter Verwendung des Koch-Häusersystems, und zwar ausschließlich entgegen dem Uhrzeigersinn.

Interessant ist diese Technik aber in jedem Fall, da man durch diese rhythmische Auslösung errechnen kann, wann im Leben bestimmte Planeten altermäßig überlaufen werden, bzw. wann sich Planeten über die Tierkreiszeichen auslösen. Mehr dazu lesen Sie in der angegebenen Literatur nach.



siehe auch unter: Rhythmen

Aquarius

Lateinische Bezeichnung für das Tierkreiszeichen Wassermann.



siehe auch unter: Wassermann

Aries

Lateinische Bezeichnung für das Tierkreiszeichen Widder



siehe auch unter: Widder

Cancer

Lateinische Bezeichnung für das Tierkreiszeichen Krebs.



siehe auch unter: Krebs

Capricorn

Lateinische Bezeichnung für das Tierkreiszeichen Steinbock.



siehe auch unter: Steinbock

Dekanat

Jedes Tierkreiszeichen umfaßt 30°. Man kann die Tierkreiszeichen wiederum in drei Teile teilen, und erhält so drei Unterabschnitte - die drei Dekanate von jeweils 10°.
Nach der gebräuchlichsten Methode wird jedem Dekanat ein Planet aus dem Elemententrigon zugeordnet.

Beispiel:
Unterteilt man das Zeichen Widder in die drei Dekanate, dann wird
das erste vom Planeten Mars,
das zweite vom Planeten Sonne,
das dritte vom Planeten Jupiter
beherrscht.

Ekliptik

Der Pfad, den die Sonne und die Planeten scheinbar innerhalb des Fixsternhimmels beschreiben, heißt Ekliptik.

Diese Bahn ist auch als Tierkreis oder Zodiak bekannt und wird durch die Tierkreiszeichen in zwölf Abschnitte gegliedert.
Dehnt man die Ekliptik zu beiden Seiten um etwa 8° aus, so beinhaltet dieses Band die Fixstern-Gruppen mit den Sternbildern, von denen die Tierkreiszeichen ihre Namen bekamen.

Die Ekliptik steht schräg zum Erdäquator, wodurch die Jahreszeiten entstehen, in denen die Planeten mal höher und mal niedriger stehen. Am auffallendsten ist diese Phänomen an der Sonne zu beobachten. Am 21. Juni, dem längsten Tag des Jahres haben wir in unseren Breitengraden über 16 Tagesstunden und die Sonne erreicht eine Höhe von mehr als 63 Grad, während der 21. Dezember, der kürzeste Tag des Jahres nur 8 Tagesstunden hat, und der Höchststand der Sonne keine 17 Grad erreicht.

Die beiden Punkte, an denen die Sonnenumlaufbahn den Äquator kreuzt sind der Frühlings- und der Herbstanfang. Der Frühlingsanfang (21. März) ist gleichzeitig der Beginn des astrologischen Jahres. Die Sonne steht dann auf 0° im Zeichen Widder.Am 22. September ist Herbstanfang, die Sonne steht auf 0° im Zeichen Waage. An diesen beiden Tagen sind Tag und Nacht jeweils gleich lang sind.

Fische

Die Sonne steht etwa vom 19. Februar bis 20. März im Tierkreiszeichen Fische.

Sie haben ein empfindsames Naturell, mit dem Sie die Schwingungen in Ihrer Umgebung gut aufnehmen können. Ob das ein Fluch oder ein Segen ist, wissen Sie manchmal selbst nicht so genau, weil Sie sich durch Ihre hohe Aufnahmebereitschaft in große Verwirrung stürzen lassen können. Sie sind fast wie ein Schwamm, der alles undifferenziert aufnimmt und sich dann fragt, wie eigentlich die eigenen Ansichten und Gefühle aussehen. Manchmal flüchten Sie sich daher aus der harten Realität in Ihre schöne Traumwelt, doch ist das auf Dauer auch keine Lösung, denn Sie müssen einfach lernen, mit den Gegebenheiten klarzukommen. Grenzen Sie sich doch öfter mal ein wenig ab, vielleicht finden Sie ja geistige Erholung bei guter Lektüre.

Gemini

Lateinische Bezeichnung für das Tierkreiszeichen Zwillinge.



siehe auch unter: Zwilling

Jungfrau

Die Sonne steht etwa vom 23. August bis 23. September im Tierkreiszeichen Jungfrau.

Menschen, die im Zeichen Jungfrau geboren sind, stellen in der Regel ihr berufliches Leben in den Vordergrund. Die Jungfrau ist das realistischste der Tierkreiszeichen. Ihr wird der Planet Merkur zugeordnet, so dass sie stets auf der Suche nach Wissen ist, das sofort in die Praxis umgesetzt werden kann. Jungfrauen sind in der Lage, sehr genau zu differenzieren, ein einfaches ja oder nein genügt ihnen nicht.

Krebs

Die Sonne steht etwa vom 22. Juni bis 22. Juli im Tierkreiszeichen Krebs.

Krebsmenschen sind sehr sensibel, denn der Krebs ist ein Wasserzeichen und teilt sich der Umwelt über seine Gefühle mit. Darüberhinaus ist er ein feminines Zeichen, dem als Planeten der Mond zugeordnet ist, so dass er auch für das weibliche Potential im Menschen steht.

Leo

Lateinische Bezeichnung für das Tierkreiszeichen Löwe.



siehe auch unter: Löwe

Libra

Lateinische Bezeichnung für das Tierkreiszeichen Waage.



siehe auch unter: Waage

Löwe

Die Sonne steht etwa vom 23. Juli bis 22. August im Tierkreiszeichen Löwe.

Das Feuerzeichen Löwe ist der Sonne zugeordnet, das heißt dem großen Licht, wie es die mittelalterliche Astrologie ausdrückte. Das Element des Feuers befaßt sich vor allem mit der Entdeckung und der Erfüllung zukünftiger Möglichkeiten. Die Sonne schenkt uns die Energie, die wir brauchen, um unsere täglichen Aufgaben anzugehen. Sie ist das Zentrum allen Lebens und steht für die Vitalität in uns.

Pisces

Lateinische Bezeichnung für das Tierkreiszeichen Fische.



siehe auch unter: Fische

Pluto

Am 18. Februar 1930 um 16:00 Uhr in Flagstaff(USA, Arizona) wurde der Planet Pluto entdeckt.

Schon 1935 ordnete der Astrologe Brunhübner Pluto dem Tierkreiszeichen Skorpion zu.

Am 24.08.2006 wurde auf der Tagung in Prag der »International Astronomical Union« beschlossen, dass Pluto nicht mehr zu den Planeten zählt. Er fällt in die Gruppe der Zwergplaneten. Diesen wird z.B. auch Charon zugeordnet, der ähnlich unserem Mond den Pluto umkreist. Allerdings weist Charon zweidrittel Größe von Pluto auf, so dass diese beiden auch als Doppelplanetensystem bezeichnet werden. Zwei weitere Zwergplaneten sind Ceres (zwischen Mars und Jupiter) und Xena (2003 UB 313; jenseits von Pluto).



siehe auch unter: Planeten

Präzession

Mit Präzession wird das langsame Vorrücken des Fixsternhimmels durch die Bewegung der Erdachse bezeichnet. Dadurch wandern die Sternbilder, die den Tierkreiszeichen die Namen gaben, alle 72 Jahre um 1 Grad weiter. Demzufolge ist der Sternenhimmel nach 2160 Jahren um die Länge eines Sternzeichens (30°) vorgerückt, womit die Astrologie den Anbruch eines neuen Zeitalters, eines neuen Weltenmonats verbindet. Nach Ablauf eines »Platonischen Jahrs« - das sind etwa 25850 Jahre - ist der Fixsternhimmel wieder soweit vorgerückt, dass Sternzeichen und Sternbilder »hintereinander« stehen.

In dieser langsamen Verschiebung liegt eines der Hauptargumente der Gegner der Astrologie, die gern darauf hinweisen, dass heutige Astrologen Planeten noch immer in Sternbildern vermuten, in denen sie nachweislich schon seit Jahrhunderten nicht mehr stehen. Diesem Argument liegt aber ein wesentlicher Irrtum zugrunde. Die Astrologie befaßt sich nicht mit Sternbildern sondern mit den 12 gleich großen Streckenabschnitten auf der Sonnenumlaufbahn, die man Tierkreiszeichen nennt, die als solche aber nicht zu sehen sind. Die am Fixsternhimmel sichtbaren Sternbilder dienten vor Jahrtausenden nur als Namensgeber für die Streckenabschnitte, hinter denen sie damals standen. Daher hat die Präzession für die Erstellung und Deutung von Horoskopen keine Bedeutung.



Link ins Internet: Über den Irrtun mit dem Wassermann-Zeitalter

Sagittarius

Sagittarius ist die lateinische Bezeichnung für das Tierkreiszeichen Schütze.



siehe auch unter: Schütze

Schütze

Die Sonne steht etwa vom 23. November bis 20. Dezember im Tierkreiszeichen Schütze.

Freiheit und wird sich nicht so schnell festlegen lassen, weder von äußeren Umständen noch von gedanklichen Vorbehalten. Der Planet Jupiter, dessen hervorstechende Eigenschaften Erweiterung und Wohltätigkeit sind, ist dem Zeichen Schützen zugeordnet. Als Schutzengel steht er Ihnen immer zur Seite und bringt Ihnen das nötige Glück, selbst wenn Sie meinen, es sei schon zu spät.

Scorpio

Scorpio ist die lateinische Bezeichnung für das Tierkreiszeichen Skorpion.



siehe auch unter: Skorpion

Skorpion

Die Sonne steht etwa vom 23. Oktober bis 22. November im Tierkreiszeichen Skorpion.

Der Skorpion ist ein festes Wasserzeichen, dem die Planeten Pluto und Mars zugeordnet werden. Das bedeutet viel Energie, die sich auch ganz plötzlich äußern kann. Die Motivationen hinter den Handlungen von Skorpion-Menschen sind aufgrund der Wasserqualität meist gefühlsmäßiger Natur, weswegen Sie auch nur schwer einzuschätzen sind.

Steinbock

Die Sonne steht etwa vom 21. Dezember bis 19. Januar im Tierkreiszeichen Steinbock.

Das Zeichen des Steinbocks wird vom Planeten Saturn regiert, weswegen Sie ein eher ernsthafter Charakter sind, der seinen Verpflichtungen mit großer Sorgfalt nachgeht. Sie zögern nicht, die Verantwortung für sich und andere auf sich zu nehmen und dafür auch hart zu arbeiten. Ihre Ziele haben Sie klar definiert, und obwohl Sie sehr ehrgeizig sind, werden Sie auf die Realisierbarkeit Ihrer Pläne achten. Da der Steinbock ein Erdzeichen ist, werden Sie Ihr Leben konkreten Aufgaben widmen und gewissenhaft an die Erfüllung Ihrer Pflichten gehen. Dabei scheuen Sie sich auch nicht, in die Öffentlichkeit zu treten und in einem größeren Rahmen zu wirken. Sie können effektiv organisieren und auch als Vorbild dienen, wenn es um Ausdauer und Verläßlichkeit geht. Vielleicht interessieren Sie sich ja für die Politik und werden auf diesem Gebiet aktiv, die richtige Energie dafür hätten Sie in jedem Fall. Sie wollen Karriere machen und Ansehen erreichen, und da Sie ein wahres Wunder an Selbstdisziplin sein können, werden Sie wohl auch Erfolg haben. Auch Ihre Verbindungen und Kontakte können Ihnen sehr nützlich sein.

Sternbilder

Sternbilder sind Gruppierungen von Fixsternen, die dann so bekannte Namen wie "Großer Wagen", "Kreuz des Südens" oder "Herakles" ergeben.
Es gibt am Himmel einen Kreis von Sternbildern, der im großen und ganzen aus den zwölf Sternbildern besteht, die in der Astrologie den Zodiak bilden, eben die Sternbilder von Widder, Stier ... Fische. Die Größe der einzelnen Sternbilder am Himmel ist unterschiedlich, während die "Tierkreiszeichen", die in der Astrologie angewandt werden, alle eine Ausdehnung von exakt 30° haben. Die Sternbilder sind also lediglich Namensgeber für die astrologischen Zeichen.


Etwa 1995 sorgte ein englischer Astronom für medienwirksame Aufregung. Er hatte nämlich endlich den "Fehler" in der Astrologie entdeckt: Dieser Fehler besteht darin, dass zwischen den Sternbildern Skorpion und Schütze noch das Bild des Schlangenträgers liegt. Damit, so dachte der Astronom, ist die Astrologie endlich von ihrem wackeligen Thron gestürzt. Er bedachte eben nicht (weil er von Astrologie auch keine Ahnung hatte), dass die tatsächlichen astronomischen Bilder mit dem astrologischen Tierkreis nicht in deutungsrelevanter Verbindung stehen.



siehe auch unter: Tierkreiszeichen

Stier

Die Sonne steht etwa vom 21. April bis 21. Mai im Tierkreiszeichen Stier.

Der fixe Stier, der als Zeichen dem Element Erde zugeordnet wird, zeichnet sich durch seine Entschlossenheit und sein zielgerichtetes Handeln aus. Stiere sind gefordert, sich nicht zu sehr von den materiellen Bequemlichkeiten im Leben in Versuchung führen zu lassen, denn sie genießen ihre hart verdienten Erfolge auch gerne.

Da der Planet Venus den Stier beherrscht, können Sie sich für die schönen Seiten des Lebens begeistern. Sie sind ein sinnlicher Mensch, der den Umgang mit der Materie braucht und greifbare Resultate sehen will.

Taurus

Lateinische Bezeichnung für das Tierkreiszeichen Stier



siehe auch unter: Stier

Tierkreiszeichen

Es gibt zwölf Tierkreiszeichen in der Astrologie.

Widder, Stier, Zwillinge, Krebs, Löwe, Jungfrau, Waage, Skorpion, Schütze, Steinbock, Wassermann, Fische.

Die Namen der Tierkreiszeichen (nicht zu verwechseln mit den Sternbildern!) wurden von den Sternbildern entlehnt.
Jedes Tierkreiszeichen ist exakt 30° groß, alle zusammen bilden den 360° Kreis und damit den Zodiak oder Radixkreis. Jedes Jahr zur Frühlings-Tag und Nachtgleiche am 21. März steht die Sonne am Anfang des Tierkreises - auf 0° Widder oder dem Frühlingspunkt.

Vor etwa 4.000 Jahren waren die Tierkreiszeichen mit den Sternbilder in etwa identisch. Das heißt, wenn die Sonne im Zeichen Widder stand, befand Sie sich tatsächlich am Himmel auch im Sternbild des Widder. Auf Grund der "Präzession" wandert der astrologische Tierkreis im Uhrzeigersinn durch die Sternbilder am Himmel alle 72 Jahre um 1 Grad weiter.



Link ins Internet: Der Tierkreis

Virgo

Lateinische Bezeichnung für das Tierkreiszeichen Jungfrau.



siehe auch unter: Jungfrau

Waage

Die Sonne steht etwa vom 23.September bis 22. Oktober im Tierkreiszeichen Waage.

Da die Waage ein Kardinalzeichen ist, können Sie Ihre Energien zielgerichtet einsetzen und neue Situationen initiieren. Ihre Unternehmungen gestalten Sie meist gemeinsam mit anderen Menschen, denn alleine sind Sie nicht gerne. Der Planet Venus, der der Waage zugeordnet ist, läßt Sie auf Ihrer Suche nach Harmonie viele schöne Eigenschaften ausstrahlen; so sind Sie charmant und wissen, wie man sich geschmackvoll kleidet. Sie möchten anerkannt werden, doch geben Sie dafür nicht so schnell Ihre Prinzipien auf. Es ist Ihnen viel wichtiger, morgens mit einem zufriedenen Gefühl in den Spiegel sehen zu können.

Wassermann

Die Sonne steht etwa vom 20. Januar bis 18. Februar im Tierkreiszeichen Wassermann.

Menschen, die im Zeichen des Wassermanns geboren sind, betätigen sich als Erneuerer, das heißt sie durchbrechen die veralteten Strukturen unserer Gesellschaft und sind Wegbereiter für ein besseres und freieres Leben in einer humaneren Gesellschaft.
Freundschaft und Zusammenhalt sind sehr wichtig für Sie, was auf die Zuordnung des Planeten Uranus zum Zeichen Wassermann zurückzuführen ist. Ihre Freunde und Freundinnen können sich Ihrer Solidarität sicher sein, denn der Planet Uranus bringt unter anderem Menschenfreundlichkeit und humanitäres Gedankengut hervor.

Widder

Die Sonne steht etwa vom 21. März bis 20. April im Tierkreiszeichen Widder.

Das kardinale Feuerzeichen Widder, das vom Mars beherrscht wird, eröffnet den Tierkreis. Hier finden sich die ursprünglichen Lebensimpulse, das Aufbrechen der Kräfte. Der Widder repräsentiert den Anfang einer Entwicklung und kümmert sich nicht um das, was zurückliegt. Er will einfach voranpreschen. Die Persönlichkeit der Widdermenschen beinhalten immense Potentiale an Energie und Tatendrang. Da der Widder ein Kardinalzeichen ist, sucht er ständig neue Wege und will Pionierarbeit leisten. Der Nachteil ist vielleicht ein Mangel an Ausdauer, denn er will sich nicht lange an einer Aufgabe aufhalten.

Zodiak

Zodiak ist eine Abkürkzung für Zodiakus, was Tierkreis bedeutet.

Zodiakalzeichen sind demnach Tierkreiszeichen.



siehe auch unter: Tierkreiszeichen

Zwillinge

Die Sonne steht etwa vom 22. Mai bis 21. Juni im Tierkreiszeichen Zwillinge.

Das Zeichen des beweglichen Zwillings wird vom Planeten Merkur beherrscht und dem Element Luft zugeordnet. Sie zeichnen sich durch Ihre Kommunikationsfreudigkeit aus und besitzen einen wendigen Geist. Der Kontakt zu anderen Menschen ist sehr wichtig für Sie, und Sie lieben es einfach, sich gewählt auszudrücken und ein gutes Gespräch zu führen. Außerdem informieren Sie sich gerne über das Tagesgeschehen, um Ihr Wissen auf dem neuesten Stand zu halten. Der Bereich der Medien fasziniert Sie, und vielleicht finden Sie ja auch dort eine berufliche Zukunft. Es fällt Ihnen leicht, sich mit Informationen aller Art zu beschäftigen und auch darüber zu reflektieren.